Manufaktur Markus Senn

Digitale Fotografie ist grossartig! Abends eine Veranstaltung fotografieren, danach die Bilder bearbeiten und am nächsten Morgen haben meine Kunden bereits die fertige Webgallery online. Praktisch phantastisch!

Was dabei verloren geht, ist die Handarbeit und das haptische Erlebnis.
Meine Kunden freuen sich jedesmal, wenn ich Ihnen ihr neustes Fotobuch-Projekt vorstelle. Grossformatig, hochauflösende Bilder, keine (leere) Batterie und ein mit den Händen erfühlbar. Etwas zum in die Hände nehmen!

Manufaktur – wo mit den Händen gearbeitet wird.
Gerne arbeite ich für meine privaten Projekte mit klassischen Cameras und Objektiven und auf Film. Die Schwarzweiss-Negative werden anschliessend gescannt (gut zu wissen, dass ich damit auch ins analoge Fotolabor gehen könnte!) und ebenso wie farbige digitale Bilder auf edlem Papier ausgegeben. Eigentlich ist eine Fotografie ja erst fertig, wenn sie ausgedruckt vorliegt. Bildschirmbilder sind flüchtig.

Jahres-Kalender und Grusskarten sowie jeden Monat ein spezielles Monatsbild in einer Edition von zehn Exemplaren sind Produkte meiner Manufaktur.